Hochzeit - Zitate

From Famous Quotes

Jump to: navigation, search
  • "Alle Männer sind auf der Suche nach der idealen Frau - vor allem nach der Hochzeit." - Yoko Ono
  • "Die Hochzeit währte acht Tage lang, und die Hunde saßen mit bei Tische und machten große Augen." - Hans Christian Andersen, Das Feuerzeug
  • "Freundschaft ist die Hochzeit der Seele." - Voltaire, Philosophisches Taschenwörterbuch
  • "Frühe Hochzeiten, lange Liebe." - Novalis, Heinrich von Ofterdingen
  • "Für die überwiegende Mehrheit der Frauen bewahrt diese Welt auch nach der Hochzeit ihren Glanz. Allein der Ehemann verliert sein Prestige." - Simone de Beauvoir, Das andere Geschlecht
  • "Ich bin offen gesagt, kein Freund langer Verlöbnisse. Sie geben den Brautleuten Gelegenheit ihren Charakter schon vor der Hochzeit zu entdecken, was, wie ich meine, niemals ratsam ist." - Oscar Wilde
  • "Ich habe dich nicht geheiratet, weil ich dich liebte; ich habe dich geheiratet, um dich zu lieben." - Otto von Bismarck, zu seiner Frau am 40. Hochzeitstag
  • "Kaum war die Trauung vollzogen, kaum war ich mit meiner Frau allein geblieben und erkannte, dass uns das Schicksal untrennbar verbunden hatte, da begriff ich plötzlich, dass ich nicht einmal Freundschaft, sondern im wahrsten Sinne des Wortes Widerwillen gegen sie empfand. Der Tod schien mir der einzige Ausweg, doch Selbstmord kam nicht in Frage." - Pjotr Iljitsch Tschaikowsky, nach seiner Hochzeit
  • "Manche Begräbnisse unterscheiden sich von manchen Hochzeiten nur dadurch, dass es einen Betrunkenen weniger gibt." - Markus M. Ronner, Der treffende Geistesblitz
  • "Mit gift'gem Weib ist lebenslang gequält, wer sich ein Weib der Mitgift wegen wählt, denn Gift bleibt Gift, von welcher Art es sei, und solche Hochzeit ist Giftmischerei." - August Heinrich Hoffmann von Fallersleben
  • "Nach längerer Gewöhnung an die Ehe werden eines Tages die Frauen wieder Mädchen - nur dass sie nicht mehr auf eine Hochzeit warten." - Moritz Heimann, Prosaische Schriften, Bd. 3
  • "Unter allen Festen ist das Hochzeitsfest das unschicklichste. Keines sollte mehr in Stille, Demut und Hoffnung begangen werden als dieses." - Johann Wolfgang von Goethe

Siehe auch: Heirat, Ehe