Gerechtigkeit - Zitate

From Famous Quotes

Jump to: navigation, search

Zitate

  • "Barmherzigkeit ist leichter zu üben als Gerechtigkeit." - Sully Prudhomme, Gedanken
  • "Beredsamkeit, die nicht mit der Logik übereinstimmt, Wahrhaftigkeit, die nicht mit der Vernunft übereinstimmt, Mut, der nicht mit der Gerechtigkeit übereinstimmt, Gesetzlichkeit, die nicht mit der sinngemäßen Anwendung übereinstimmt, sind wie ein irrender Wanderer auf schnellem Rosse oder wie ein Wahnsinniger, der ein scharfes Schwert schwingt." - Lü Bu We, Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 137
  • "Das harte Wort schmerzt immer, sei's auch ganz gerecht." - Sophokles, Aias (Chor)
  • "Der Friede entspringt aus der Gerechtigkeit." - Lü Bu We
  • "Der Friede ist das Werk der Gerechtigkeit." - Wahlspruch von Pius XII.
  • "Der Schein regiert die Welt, und die Gerechtigkeit ist nur auf der Bühne." - Friedrich Schiller, "Der Parasit"
  • "Die Empörung ist der Zorn der Gerechtigkeit." - Sully Prudhomme, Gedanken
  • "Die Freiheit ist jedem gegeben. Wenn der Mensch sich zum Guten wenden und ein Gerechter werden will, so kann er das." - Moses Maimonides, Die Starke Hand, Vorschrift über die Umkehr, 5,1
  • "Die Gerechtigkeit ist die zweite große Aufgabe des Rechts, die erste aber ist die Rechtssicherheit, der Friede." - Gustav Radbruch, Aphorismen zur Rechtsweisheit
  • "Die Gerechtigkeit ist nichts anderes als die Nächstenliebe des Weisen." - Gottfried Wilhelm Leibniz
  • "Die Gerechtigkeit wächst nicht auf einem mit Lastern gedüngten Boden." - Romain Rolland, Ein Spiel von Tod und Liebe
  • "Die Gerechtigkeit wohnt in einer Etage, zu der die Justiz keinen Zugang hat." - Friedrich Dürrenmatt
  • "Die schönste Frucht der Gerechtigkeit ist Seelenfrieden." - Epikur
  • "Die Überwindung der Armut ist kein Akt der Barmherzigkeit, sondern ein Akt der Gerechtigkeit." - Nelson Mandela, am Live8-Konzert in Johannesburg, 2. Juli 2005
  • "Die wahre Freiheit ist nichts anderes als Gerechtigkeit." - Johann Gottfried Seume
  • "Durch Gerechtigkeit kommt die Welt in Frieden." - Lü Bu We
  • "Eigentlich ist es nur des Menschen, gerecht zu sein und Gerechtigkeit zu üben; denn die Götter lassen alle gewähren: Ihre Sonne scheint über Gerechte und Ungerechte." - Johann Wolfgang von Goethe
  • "Erst der Tod kann die vollkommene Gerechtigkeit bieten." - Unbekannter Autor
  • "Es gibt ein unfehlbares Rezept, eine Sache gerecht unter zwei Menschen aufzuteilen: Einer von ihnen darf die Portionen bestimmen, und der andere hat die Wahl." - Gustav Stresemann
  • "Es herrscht kein Friede in Südafrika, weil es keine Gerechtigkeit gibt. Es kann keinen wirklichen Frieden und Sicherheit geben, solange nicht zuerst alle Einwohnern dieses schönen Landes Gerechtigkeit widerfährt." - Desmond Tutu, Rede bei der Verleihung des Friedensnobelpreises am 10. Dezember 1984 in Oslo, Norwegen
  • "Es ist schrecklich schwer, gerecht zu sein zu seiner eigenen Vergangenheit." - Marlen Haushofer, Die Wand
  • "Gerecht ist auf Erden immer jene Sache, welche mehr Arme hat und bessere Gewehre." - Karl Emil Franzos, Deutsche Dichtung, 9.5
  • "Gerechtigkeit entspringt dem Neide, denn ihr oberster Satz ist: Allen das Gleiche." - Walther Rathenau, Auf dem Fechtboden des Geistes. Aphorismen aus seinen Notizbüchern
  • "Gerechtigkeit gibt jedem das Seine, maßt sich nichts Fremdes an und setzt den eigenen Vorteil zurück, wo es gilt, das Wohl des Ganzen zu wahren." - Ambrosius von Mailand, Über die Pflichten
  • "Gerechtigkeit ist das Brot der Nation; die hungert immer danach." - François-René de Chateaubriand
  • "Gerechtigkeit ist nur in der Hölle, im Himmel ist Gnade, und auf Erden ist das Kreuz." - Gertrud von Le Fort
  • "Gerechtigkeit: Ist der beständige und feste Wille, Gott und dem Nächsten das zugeben, was ihnen zusteht." - Malteserorden
  • "Gerechtigkeit ohne Stärke ist Ohnmacht, Stärke ohne Gerechtigkeit ist Tyrannei." - Blaise Pascal
  • "Gott will uns nicht durch eigene, sondern durch fremde Gerechtigkeit und Weisheit selig machen, durch eine Gerechtigkeit, die nicht aus uns kommt und aus uns wächst, sondern von anderswoher zu uns kommt." - Martin Luther
  • "Juristen sind Leute, die die Gerechtigkeit mit dem Recht betrügen." - Harold Pinter
  • "Letztlich werden auch, zum Beispiel die Ölfirmen erkennen, dass es weit besser ist, auf der Seite der Menschen zu sein, auf der Seite der Gerechtigkeit, der Freiheit, und nicht mehr vor den Mächtigen kriechen. Vor den Mächtigen, die nur einen Moment lang mächtig sind, und dann zu Strandgut der Geschichte werden." - Desmond Tutu, Interview beim Weltwirtschaftsforum in Davos, 1998
  • "Man führt Krieg entweder um des Gewinnes willen oder um der Gerechtigkeit willen." - Lü Bu We
  • "Manche Richter sind so stolz auf ihre Unbestechlichkeit, dass sie die Gerechtigkeit vergessen." - Oscar Wilde
  • "Meine Zukunft ist Gerechtigkeit." - Bob Marley
  • "Milde ist besser als Gerechtigkeit." - Luc de Vauvenargues, Reflexionen und Maximen
  • "Nachsicht möge nicht zu laut sprechen, aus Furcht, die Gerechtigkeit aufzuwecken." - Joseph Joubert, Gedanken, Versuche und Maximen
  • "Nur eine solidarische Welt kann eine gerechte und friedvolle Welt sein." - Richard von Weizsäcker, Verantwortung für sozialen Fortschritt, Gerechtigkeit und Menschenrechte, 1986
  • "Sie wollen frei sein, und verstehen nicht, gerecht zu sein." - Emmanuel Joseph Sieyès zitiert in Georg Büchmann: Geflügelte Worte
  • "Terror ist nichts anderes als sofortige, unnachsichtige und unbeugsame Gerechtigkeit." - Maximilien de Robespierre, 5. Februar 1794 vor dem Konvent
  • "Und der vorherrschende Glaube an »soziale Gerechtigkeit« ist gegenwärtig wahrscheinlich die schwerste Bedrohung der meisten anderen Werte einer freien Zivilisation." - Friedrich August von Hayek, Recht, Gesetzgebung und Freiheit, Bd. 2, Landsberg am Lech 1981, S. 98
  • "Unglücklicherweise ist es völlig unmöglich, Gesetze, die in sich ungerecht sind, gerecht anzuwenden." - Nelson Mandela, Rede vor dem Johannesburger Presseclub, 22. Februar 1991
  • "Vor den Richter gehen heißt aber, auf Gerechtigkeit ausgehen; denn der Richter soll gewissermaßen die lebendige Gerechtigkeit sein." - Aristoteles, Nikromachische Ethik
  • "Was ist Gott anderes denn Leben und Lieblichkeit, leuchtendes Licht, unvergängliche Güte, richtende Gerechtigkeit und heilendes Erbarmen?" - Birgitta von Schweden, Offenbarungen
  • "Wenn Berlin auf Flammen gesetzt wird, wenn deutsche Frauen und Kinder gerade sterben werden, wie unser stirbt - ich hoffe, dass alle von Ihnen dann verstehen werden, dass es die Gottes Gerechtigkeit gibt." - Stefan Starzyński, Präsident von Warschau, Rundfunkansprache, September 1939
  • "Wenn die Gerechtigkeit all ihre Strenge anwendete, würde die Erde bald eine Wüste sein." - Pietro Metastasio, La clemenza di Tito, 1,8
  • "Wenn eines Menschen Taten nicht die Gerechtigkeit verwirklichen und seine Bewegungen nicht der Gerechtigkeit entspringen, dann mögen ihn die gewöhnlichen Menschen für erfolgreich halten, er ist dennoch erfolglos." - Lü Bu We
  • "Wenn man Gerechtigkeit im Kleinen übt, so hat man im Kleinen Glück, wenn man sie im Großen übt, so hat man im Großen Glück. Mit dem Unheil ist es nicht so. Wenig ist immer noch schlimmer als gar nichts." - Lü Bu We
  • "Wer der Gerechtigkeit folgen will durch dick und dünn, muß lange Stiefel haben. Habt ihr welche? Habe ich welche? Ach, meine Lieben! Lasset uns mit den Köpfen schütteln!" - Wilhelm Busch, "Eduards Traum"
  • "Wir mögen die Strafe nicht, die gerecht ist, wohl aber die Handlung, die ungerecht ist." - Petrus Abaelardus, Ethica
  • "Wirklicher Friede bedeutet auch wirtschaftliche Entwicklung und soziale Gerechtigkeit, bedeutet Schutz der Umwelt, bedeutet Demokratie, Vielfalt und Würde und vieles, vieles mehr." - Kofi Annan
  • "Zuerst trachtet man nach Gerechtigkeit und zum Schluß organisiert man eine Polizei." - Albert Camus, Die Gerechten

Sprichwörter und Volksmund

Bibel

  • "Das Wenige des Gerechten ist besser als der Überfluss vieler Gottloser. Denn die Arme der Gottlosen werden zerbrochen, aber der Herr stützt die Gerechten." - Psalme 37,16-17
  • "Die Gerechtigkeit der Aufrichtigen rettet sie, aber durch ihre Gier werden die Treulosen gefangen. - Sprüche 11,6
  • "Wenn die Gerechten triumphieren, ist die Herrlichkeit groß; wenn aber die Gottlosen aufkommen, versteckt sich der Mensch." - Sprüche 28,12
  • "Wir warten auf einen neuen Himmel und eine neue Erde nach seiner Verheißung, in denen Gerechtigkeit wohnt." - 2. Petrus 3,13

Siehe auch: Justiz, Recht, Ausgleich
Vergleiche auch: Rechtlosigkeit